Rufen Sie uns an Termin vereinbaren Finden Sie zu uns
Schließen
12.08.20

Megatrend Cord: Casual with a twist

Von Mega-out zu mega-in: Hauptdarsteller auf der Pitti Uomo

Denken Sie bei dem gerippten Stoff auch als erstes an Ihren Erdkundelehrer, der immer mit den Händen in den Taschen seiner braunen Cordhose vor der Klasse stand? Cord trugen Lehrer, intellektuelle Typen mit Hornbrille à la Woody Allen oder Nerds in Schlaghosen - letztere führten wir lange höchstens auf Bad Taste-Partys aus. Als Trendsetter wissen Sie, dass Cord auf den aktuellen Herrenmode-Schauen wie der Pitti Uomo in Florenz einer der Hauptdarsteller war und spätestens im nächsten Herbst in keinem gut sortierten Kleiderschrank  fehlen darf. Im Zuge des generellen Trends zu mehr Bequemlichkeit, Lässigkeit und Naturverbundenheit kommt Cord in seinen traditionell warmen Naturtönen von Cognac bis zu Rehbraun verstärkt zum Einsatz, Christel Wickerath spricht im Branchenblatt Textilwirtschaft gar von „Sommercord fürs Grandpa-Feeling“.

Revival der 80er-Jahre und British Chic

So weit wollen wir nicht gehen, und zum Glück wird das Nerdige und Spießige, das dem gerippten Material leicht anhaftet, von den neuen Styles gänzlich ausgeschaltet – die präsentieren sich vielmehr mit einem „tailored touch“, wie Mel Menzio in „Il valore italiano“ schreibt. Auf der Pitti Uomo war es vor allem ein Revival der 80er-Jahre mit seinen bequemen Schnitten und den hochwertigen Materialien, die dem Cord zu seinem furiosen Comeback auf allen Fashionshows verholfen haben. Außerdem war viel British Chic in Florenz zu sehen, ganz im Zeichen eines klassischen Geschmacks, klaren Linien und der Eleganz des Gentlemans auf dem Land, bei der Cord und Tartan-Karos seit jeher eine wichtige Rolle gespielt haben.

Wie man Cord heute trägt

Und wie trägt man Cord, ohne gleich wie Woody Allen oder der Geografie-Lehrer auszusehen? Grundsätzlich legen wir Ihnen Feincord (über 40 Rippen auf 10 cm Stoff) ans Herz – das ist eleganter als Breitcord, der leicht grob wirkt.  Mit einem gerippten, körpernahen Trenchcoat setzen Sie auf unkomplizierte Weise einen modischen Akzent, ohne allzu updressed zu wirken. Sollten Sie sich an den Megatrend erst einmal langsam herantasten wollen, empfehlen wir Ihnen ein Maßhemd aus Cord. Wenn Sie hingegen für einen maßgeschneiderten Cordanzug (körpernahes Sakko und nicht zu weite Hose, um einen ausgebeulten Look zu vermeiden) entscheiden, können Sie diesen mit einem klassischen Rollkragenpullover kombinieren - fertig ist der Business-taugliche „Casual with a twist“-Look.

Kommen Sie gerne bei uns vorbei und lassen Sie sich unsere aktuellen Cordstoffe zeigen – wir finden bestimmt ein schönes, maßgeschneidertes Cord-Outfit für Sie!