Sie befinden sich hier: Start / A&M Aktuell / "Berlin Aber Oho" 
29.06.2015

"Berlin Aber Oho"

Der Tagesspiegel widmet uns einen kurzen Artikel in seiner Rubrik "Berlin aber Oho", in der täglich ein herausragender Kleinunternehmer Berlins vorgestellt wird.

ANDREWS & MARTIN
Chef: Andreas M. Weidlich (51)
Branche: Handel
Mitarbeiter: 3
Gründungsjahr: 2008
Firmensitz: Uhlandstr. 158, Berlin-Wilmersdorf

Maßgeschneiderte Anzüge, Hemden, Kostüme und Etuikleider gibt es bei ,,ANDREWS & MARTIN" in Wilmersdorf. Nach langjähriger Tätigkeit als Unternehmensentwickler folgte Inhaber Andreas M. Weidlich seiner Leidenschaft und eröffnete sein eigenes Atelier. ,,Ich bin gelernter Betriebswirt und habe eine Erziehung genossen, die Stil und Etikette mit sich gebracht hat", sagt er.

,,Neben unserer Einstiegslinie bei Anzügen, der Prime Line, bieten wir auch eine Premium Line an, die ausschließlich in Deutschland produziert wird. "Politiker zählen ebenso zu seinen Kunden wie Persönlichkeiten aus der Wirtschaft. Während eines Beratungsgespräches werden Schnittform , Stoffe, Knöpfe und Innenfutter ausgewählt. Bis zu vier Wochen dauert es, bis ein Anzug zum ersten Mal anprobiert werden kann. ,,Gut gemachte Anzüge von der Stange in den einschlägigen Warenhäuser Berlins sind nicht teurer als unsere Premium Line", sagt Weidlich. Einen Herrenanzug gibt es ab 799 Euro, der Maßanzug für die Dame beginnt ab 599 Euro.

Jessica Tomala im Tagesspiegel

Berlin hat gut 160 000 kleine Unternehmen. Jeweils eines davon stellt der Tagesspiegel Montags bis Freitags vor.