Sie befinden sich hier: StartseiteIhre Hochzeit / Der Weg zum Hochzeitsanzug 

Der Weg zum perfekten Hochzeitsanzug

Ganz wichtig ist eine vorausschauende Planung. Schließlich soll an Ihrem großen Tag alles perfekt sein – und Sie so entspannt wie möglich. Kommen Sie also mindestens acht Wochen vor dem Hochzeitstermin zu uns, damit wir auch für eventuelle Anpassungen oder die Recherche nach ausgefallenen Stoffen oder Accessoires ausreichend Zeit haben und Sie dem großen Tag gelassen entgegen sehen können.

Der Maßtermin: Auswahl und Maßnehmen

Sobald Sie das genaue Datum Ihrer Hochzeit kennen, vereinbaren Sie idealerweise 8-10 Wochen vor der Hochzeit einen Termin mit uns. Bringen Sie ruhig einen Freund, Ihre Trauzeugen oder Ihre Verlobte  zum Termin mit. Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl Ihres Hochzeitsanzuges und der Wahl der passenden Accessoires - auch wenn Sie Hochzeitsgast sind und nicht wissen, wie Sie den auf der Einladung angegebenen Dresscode interpretieren sollen.

Bei einer Hochzeitsfeier, die mit der morgendlichen Trauung beginnt und mit einem Ball endet, würde der Bräutigam bis 18 Uhr einen Cut tragen und sich zum Abendessen und anschließendem Tanz in einen Frack (wenn es sehr elegant sein soll) oder Smoking umkleiden. Die Alternative stellt ein schicker Maßanzug dar, der nicht ganz so elegant, aber dafür ganztägig einsetzbar ist.

Damit Sie Ihr Hochzeitsoutfit bequem aus einer Hand zusammenstellen können, halten wir eine exklusive Auswahl passender Accessoires wie Manschettenknöpfe, Schleife, Plastron und Krawatten sowie Schuhe für Sie bereit. Anschließend nehmen wir Ihre Maße und geben den Anzug in Auftrag.

Die Kosten

Je nach Stoff und Modell variieren die Preise etwa zwischen 800 und 8.000 Euro, wobei die Luft nach oben offen ist. Generell rechnet man für einen guten Hochzeitsanzug so viel wie für ein gutes Brautkleid.

Die Anprobe

Nach ca. drei Wochen liegt Ihre Hochzeitsgarderobe in unserem Atelier zur Anprobe bereit. Sollte es notwendig sein, nehmen wir in unserem Schneideratelier Anpassungen und Änderungen vor.

Was wir sonst noch oft gefragt werden:

Werde ich bei hochsommerlichen Temperaturen nicht schwitzen?
Jein – Sie können den Tragekomfort Ihres Hochzeits-Maßanzuges signifikant erhöhen, wenn Sie ein der Jahreszeit angemessenes Material auswählen. So bietet sich im Sommer z.B. beim Smoking statt des dicht gewobenen Barathea-Wollstoffs ein leichterer Stoff mit einem Seiden- oder Mohairanteil an – schließlich wollen Sie Ihren Hochzeitstag nicht damit verbringen, sich Schweißperlen von der Stirn zu tupfen. Und keine Angst vor Erstickungsanfällen: Spätestens auf der Tanzfläche dürfen Sie auch die Fliege lösen.

Wie kann ich meinen Hochzeitsanzug optimal auf das Kleid meiner Verlobten abstimmen, wenn ich es erst zur Trauung sehe?
Sollte Ihre zukünftige Gattin Ihre glamouröse Traumrobe noch nicht gefunden haben und Sie Ihr Kleid bei einem unserer Partner anfertigen lässt, kommunizieren wir direkt untereinander und beraten Sie diskret und ohne Details zu verraten bei Ihrem Hochzeitanzug. Ansonsten können Sie uns auch über Ihren Trauzeugen oder Ihre Verlobte ein Foto oder eine Skizze des Brautkleides zukommen lassen.

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns darauf, Ihren großen Tag noch glanzvoller zu machen. Machen Sie am besten gleich einen privaten Termin in unserem Atelier aus. Sie erreichen uns telefonisch unter +49 30 / 663 04 616 oder per E-Mail unter [E-Mail anzeigen].